Über das Open Source Drupal CMS

Open Source Drupal CMS Entwicklung, Programmierung, Webdesign

Drupal ist ein Open Source Content Management System (CMS), das sich durch seine modulare und höchst intelligent aufgebaute Struktur auszeichnet.

Was bietet mir Drupal?

Drupal ist ein Open Source Content Management System (CMS), das sich durch seine modulare und höchst intelligent aufgebaute Struktur auszeichnet. Der primäre Zweck herkömmlicher Content Management Systeme ist, wie der Name schon sagt, Inhalte auch für nicht-technisch versierte Anwender verwaltbar zu machen.

Über diese grundlegende Aufgabe hinaus, die von anderen CMS vor allem zum Zweck der Erstellung von Internetauftritten erfüllt wird, bietet Drupal die Grundlage für fast jede denkbare Anwendung und ist somit neben CMS vor allem auch ein Framework.
Von einfachen und leicht für Sie zu verwaltenden Internetauftritten über Kundeninformationssysteme bis hin zu komplexer und nach Ihren Vorstellungen erweiterbarer Intranetsoftware sind uns als erfahrener Anbieter von Drupal Lösungen kaum Grenzen gesetzt.

Die Geschichte des Drupal CMS & PHP Framework

Das Content Management System „Drupal“ wurde vom belgischen Informatiker „Dries Buytaert“ im Jahr 2001, in seiner ersten Fassung veröffentlicht. Von Anfang an wurde das Open Source Prinzip sehr erfolgreich umgesetzt, sodass die Community das CMS Drupal über die Jahre hinweg, bis zum heutigen Tag, zu einem großartigem Content Management System entwickelte. Drupal Version 1.0 wurde am 15. Januar 2001 der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Diese frühe Variante verfügte bereits über einige Grundfunktionalitäten, wie die Suche, Modulunterstützung, Kommentare, Mehrbenutzerfähigkeit sowie ein sehr umfangreiches Berechtigungssystem.

In der bisher am weitesten verbreiteten Version 6.x sind wichtige Features wie: Mehrsprachigkeit, Forum, Taxonomie und Blöcke in den Drupal Kern gewandert, um nur die Wichtigsten zu nennen. Heute sind bereits weit über 6000 Module für Drupal verfügbar. Zu den drei wichtigsten Modulen müssen Views, Panels sowie CCK (Content construction kit) gezählt werden. Diese haben sich als unverzichtbare Werkzeuge für die Entwicklung hochwertiger Websites erwiesen und werden stetig weiterentwickelt.
Wir fassen Ihnen erfolgreiche und ausführlich getestete Module in leicht verständlichen Drupal Leistungspaketen zusammen und verbinden diese mit der Dienstleistung der Installation und Konfiguration für Ihre Anwendungsfälle.

Drupal heute

Die nächste große Drupal Version erschien Anfang Januar 2011. Mit Version 7 haben einige grundsätzliche Änderungen Einzug gehalten. So ist ein gänzlich neu geschriebener Datenbank Abstraktionslayer implementiert worden, welcher dem alten Layer um einige wichtige Funktionalitäten überlegen ist, sodass beispielsweise mit sonst weniger genutzten Datenbanksystemen wie SQLite umgegangen werden kann.
Des Weiteren ist das zuvor genannte Modul CCK unter dem Namen "Drupal Fields" in den Kern wandern. Dieses wird, ähnlich wie CCK zuvor, einige grundsätzliche Feldtypen zur Verfügung stellen, weiterhin können spezielle Typen durch Module hinzugefügt werden. Außerdem haben etliche Sicherheits- und Komfortfeatures Einzug gehalten, die wir an dieser Stelle nicht alle auflisten möchten.
Ein letztes Wort gilt der neuen Verwaltungsoberfläche. Diese arbeitet nun wesentlich mit der AJAX-Technologie, welche es ermöglicht, Inhalte nachzuladen ohne die komplette Seite neu aufzurufen. Daraus folgt ein wesentlich angenehmeres, flüssigeres arbeiten. Ein großer Gewinn für die Effizienz ihrer Abläufe.

Wir freuen uns, Sie vom CMS Drupal überzeugen zu dürfen und nehmen gerne Ihre Anfrage entgegen.